Autor und Psychologe Gerald Mackenthun
Autor und Psychologe Gerald Mackenthun

Gerald Mackenthun / Josef Rattner

Kulturanalyse und Psychotherapie: Sechzig Fragen und Antworten zum Aufbau einer personalen Menschenkunde

198 S., Verlag für Tiefenpsychologie, Berlin 2015, 17,00 Euro. Bestellen bei Amazon.

Das vorliegende Buch ist aus der längeren Zusammenarbeit der beiden Autoren entstanden. Sie fragten sich, ob es nicht sinnvoll wäre, den Älteren über die Erfahrungen seines Lebens und seines Berufs eingehend zu befragen. Der Sinn eines solchen Unternehmens war von vornherein einleuchtend. Wenn jemand beinahe das Alter von neunzig Jahren erreicht hat, hat er einiges von dieser rätselhaften Welt wahrgenommen und innerlich verarbeitet. Kommt noch dazu, dass er fast fünfzig Jahre lang die Tiefenpsychologie und Psychotherapie praktizierte und daneben in ausholenden Studien Philosophie, Literatur, Medizin, Kulturgeschichte und andere Disziplinen bearbeitete, dann ist zu erhoffen, dass er zu Fragen der Existenz einiges beitragen kann.


Beide Autoren haben sich bemüht, verständliche Fragen und Antworten zu formulieren. Das war nicht immer leicht; die Themen, um die es geht, sind kompliziert, und die Fachliteratur hat sich derart eingeigelt, dass der Laie meistens vor ihr zu kapitulieren gezwungen ist. Wir waren bestrebt, die Terminologie schlicht zu halten und jeden Gedankengang so aufzubauen, dass der geduldige und ernsthaft bestrebte Leser auf einen grünen Zweig kommen kann. Uns hat die Ausarbeitung des Textes Vergnügen bereitet; es wäre schön, wenn ein Teil dieses Hochgefühls auch bei der Lektüre zum Tragen kommt.

Inhalt

Zum Geleit
Sigmund Freud über die Menschheit (S. 7) - Vom Sinn der Träume (S. 8) - Ein guter Therapeut (S. 9) - Phänomenologisch sehen lernen (S. 10) - Großmut und Seelengröße (S. 11) - Einstein und Freud über den Krieg (S. 12) - Vom Nutzen der Vorträge über Psychologie (S. 14) - Wie lehrt man Psychologie? (S. 18) - Werte und Wertorientierung (S. 19) - Ursprung der Schaffenskraft (S. 20) - Abstand vom Alltag und Produktivität (S. 21) - Personale Psychologie und Medizin (S. 22) - Vom Nutzen der Autobiographien (S. 24) - Die Entstehung des Charakters (S. 26) - Vorbildliche Menschen (S. 29) - Die Antiquiertheit des Menschen (S. 32) - Zukünftige literarische Produktivi-tät (S. 34) - Neo-Psychoanalyse (S. 36) - Stellungnahme zur Tagespo-litik (S. 39) - Kinder als Träger des Fortschritts (S. 42) - Bildung und Bürgertum (S. 43) - Philosophen im Athen der Antike (S. 45) - Umgang mit dem objektiven Geist (S. 48) - Hauptpunkte der Erziehung (S. 52) - Umgang mit Mängeln und Begrenzungen (S. 55) - Leiden-schaften und Kulturfähigkeit (S. 57) - Nietzsche und die Perfektion des Menschen (S. 59) - Persönliche Sicht auf Altersmilde (S. 61) -Hauptziele der Psychotherapie (S. 63) - Grundtugenden eines Psycho-therapeuten (S. 69) - Tiefenpsychologie und Philosophie (S. 77) -Zukünftige Aufgaben der Tiefenpsychologie (S. 80) - Lernen von Patienten (S. 84) - Weltanschauungs-Therapie (S. 86) - Erziehung für die Zukunft (S. 93) - Großgruppentherapie (S. 96) - Verantwortung des Intellektuellen (S. 97) - Erziehung und Bildung (S. 99) - Selbsterziehung (S. 101) - Problematik der Naturwissenschaften (S. 103) - Der letzte Punkt der Neugier (104).
Bibliographie Josef Rattner     105
Josef Rattner als Autobiograph      116
Josef Rattner - eine biographische Skizze      119

Über die Autoren:
Josef Rattner, Dr. med. et phil., Dr. phil. h.c, Professor, geb. 1928 in Wien. Arzt, Tiefenpsychologe und Philosoph.

Gerald Mackenthun, PD Dr. phil., geb. 1950 in Westerland. Psychotherapeut und Dozent (Uni Klagenfurt sowie MHB).

Priv.-Doz. Dr. Gerald Mackenthun

Dipl.-Politologe

Dipl.-Psychologe

Dr.phil.

Privat-Dozent für Klinische Psychologie

 

Email gerald.mackenthun@gmail.com

 

Büro 030/8103 5899

0171/ 624 7155

 

Bitte beachten Sie, dass in der Regel der Anrufbeantworter eingeschaltet ist.

Sie können dort eine Nachricht  mit der Bitte um Rückruf hinterlassen. Ich rufe meist am Abend oder am nächsten Tag zurück.

Besucher insgesamt auf den Seiten von geraldmackenthun.de seit 20. Februar 2011.

NEU: Strahlenschutz kostet mehr Todesopfer als Strahlung selbst.

Das geht aus weiteren internationalen Untersuchungen zu Fukushima hervor.
Lesen Sie hier.

Translate my site into english or french:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gerald Mackenthun, Berlin, Februar 2011

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.