Autor und Psychologe Gerald Mackenthun
Autor und Psychologe Gerald Mackenthun

Elke Pilz (Hg.)

Das Ideal der Mitmenschlichkeit: Frauen und die sozialistische Idee

Würzburg 2005 (Königshausen & Neumann), 308 S., 34,80 Euro (Kauf bei Amazon)

Februar 2005


Das vorliegende Buch versammelt 15 Essays über Sozialistinnen aus Europa und den Vereinigten Staaten. An ihnen lässt sich zeigen, wie Sozialismus und weibliche Emanzipation aufeinander bezogen sind und sich aufs Schönste ergänzen. Anhand der Biographien und Werke von Clara Zetkin, Rosa Luxemburg, Emma Goldman und anderen wird deutlich, daß die Ideen des Sozialismus und der Frauenemanzipation in den Bereichen Politik, Psychologie, Literatur, Kunst und Philosophie des 20. Jahrhunderts eine gewichtige Rolle gespielt haben.

 

Inhalt:
Clara Zetkin - Kämpferin für die Rechte der Frauen –
Die sozialistischen Lehr- und Wanderjahre der Beatrice Webb –
Lily Braun - eine Sozialistin zwischen allen Stühlen –
Emma Goldman - ein Leben für Freiheit und Gerechtigkeit –
Rosa Luxemburg - gut zu sein ist die Hauptsache –
Raissa Adler - Trotzkistin im Roten Wien –
Alexandra Kollontai - Revolutionärin und Diplomatin –
Anna Siemsen - Pädagogin, Individualistin, Pazifistin –
Anna Seghers’ Kampf um Gerechtigkeit –
Frida Kahlo - malen gegen das Leid –
Lillian Hellman - Politik mit dem Herzen –
Simone de Beauvoir - Sozialistin aus gutem Hause –
Natalia Ginzburg - für andere Menschen nützlich sein –
Ágnes Heller - Sozialistin, Philosophin und Humanistin –
Brigitte Reimann: Über Literatur den Menschen helfen – 

Priv.-Doz. Dr. Gerald Mackenthun

Dipl.-Politologe

Dipl.-Psychologe

Dr.phil.

Privat-Dozent für Klinische Psychologie

 

Email gerald.mackenthun@gmail.com

 

Büro 030/8103 5899

0171/ 624 7155

 

Bitte beachten Sie, dass in der Regel der Anrufbeantworter eingeschaltet ist.

Sie können dort eine Nachricht  mit der Bitte um Rückruf hinterlassen. Ich rufe meist am Abend oder am nächsten Tag zurück.

Besucher insgesamt auf den Seiten von geraldmackenthun.de seit 20. Februar 2011.

NEU: Strahlenschutz kostet mehr Todesopfer als Strahlung selbst.

Das geht aus weiteren internationalen Untersuchungen zu Fukushima hervor.
Lesen Sie hier.

Translate my site into english or french:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gerald Mackenthun, Berlin, Februar 2011

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.