Autor und Psychologe Gerald Mackenthun
Autor und Psychologe Gerald Mackenthun

Curriculum vitae

Seit 2003 bin ich Psychotherapeut für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse. Davor arbeitete ich 25 Jahre als Wissenschafts- und Medizinjournalist, davon gut 20 Jahre bei der Deutschen Presse-Agentur.

PD Dr. phil. Gerald Mackenthun

 

geb. 21.08.1950 

 

Praxis: Eichenallee 6

14050 Berlin-Charlottenburg

Tel. 030 / 8103 5899

mobil 0171 / 624 7155

 

Email: home (at) psychondo.de

Internet: geraldmackenthun.de

 

 

Schulbildung

 

1957-1961           Volksschule München-Schwabing

 

1961-1967           math.-naturwiss. Gisela-Gymnasium München-Schwabing

 

1967-1969           math.-naturwiss. Nymphenburger Gymnasium München

 

 

Hochschulbildung

 

1970-1971           Studium der Psychologie und Zeitungswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

1971-1977           Studium der Geschichte, Wirtschaftswissenschaft und Publizistik an der Freien Universität Berlin

 

1977      Diplom in Politischer Wissenschaft, Freie Universität Berlin

 

1986-1990           Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin

 

1990      Diplom in Psychologie, Freie Universität Berlin

 

1996      Promotion zum Dr.phil. am Fachbereich Psychologie der Technischen Universität Berlin. Hauptgutachterin Univ.-Prof. Eva Jaeggi. Thema: „Widerstand und Verdrängung, Geschichte und Weiterentwicklung zweier Schlüsselbegriffe der Tiefenpsychologie“

 

2011      Habilitation im Fach „Klinische Psychologie“ an der Universität Klagenfurt; Erstgutachter Frau Prof. Dr. Jutta Menschik-Bendele, Zweitgutachter Prof. Dr. Gerhard Danzer. Thema „Gemeinschaftsgefühl. Eine Studie in Wertpsychologie und Lebensphilosophie bei Alfred Adler“

 

 

Berufliche Tätigkeit

 

1977-1979           Volontariat „Frankfurter Rundschau“, Frankfurt/Main

 

1980-1981           freiberuflicher Rundfunkjournalist für RIAS und SFB Berlin

 

1982-1983           stellvertretender Pressesprecher der Senatsverwaltung für Schule, Berlin

 

1984-1990           fester freier Mitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur, Landesbüro Berlin

 

1991-2003           Redakteur der Deutschen Presse-Agentur, Landesbüro Berlin bzw. Hauptstadtbüro Berlin, mit Schwerpunkt Wissenschaft,. Medizin, Gesundheit und Hochschulen

 

28.10.2003          Approbation als Psychologischer Psychotherapeut

 

2004-2005           Bezugstherapeut Charité Berlin, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie; Juli 2005 bis Sept. 2006 Bezugstherapeut Ruppiner Kliniken, Neuruppin/Brandenburg

 

2005-2010           niedergelassener Psychologischer Psychotherapeut in Magdeburg, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse; Einzeltherapie / Erwachsene

 

01.05.2010          Psychotherapeut in Berlin

 

 

 

Mitgliedschaften

 

1977-2004           Deutsche Journalisten-Union / IG Medien / ver.di

 

1992-2003           Mitglied der Wissenschaftspressekonferenz Bonn/Berlin

 

seit 2003              Mitglied der Psychotherapeuten-Kammer Sachsen-Anhalt bzw. Berlin

 

 

Lehrtätigkeit

 

Humboldt-Universität zu Berlin, Charité, Institut für Medizin- und Pflegepädagogik: Seminar „Schlüsselbegriffe der Tiefenpsychologie und der medizinischen Anthropologie“, Sommersemester 1998, 1999, 2000

 

Humboldt-Universität zu Berlin, Charité Berlin, Institut für Medizin- und Pflegepädagogik: Seminar „Einführung in die Psychosomatik und Somatopsychologie“, Wintersemester 1997/98, 1998/99, 1999/2000

 

Akademie für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin Berlin: Seminar "Behandlung umweltmedizinischer Themen in den Medien", jährlicher Umweltmedizinischer Grundlagenlehrgang 1995 - 1999:

 

Universität der Künste Berlin: Seminar „Die Rolle der Deutschen Presse-Agentur für die deutsche Medienlandschaft“, 09.09.2003

 

Humboldt-Universität zu Berlin, Charité, Reformstudiengang Medizin, Kurse „Angst und Aggression“ und „Autorität und Gehorsam“, WS 2004/2005

 

Seminar „Borderline-Störung“ im Rahmen des Ausbildungscurriculums des Instituts für Tiefenpsychologie Berlin (Ltg. Prof. J. Rattner), April 2005

 

Seminar „Psychodynamik“ im Rahmen des Ausbildungscurriculums des Instituts für Tiefenpsychologie Berlin (Ltg. Prof. J. Rattner), April 2009, April 2010

 

Seminar „Themenbereiche des diagnostischen Gesprächs“ im Rahmen des Ausbildungscurriculums des Instituts für Tiefenpsychologie Berlin (Ltg. Prof. J. Rattner), Januar 2011

 

Vorlesung „Einführung in die Tiefenpsychologie“, Universität Klagenfurt (Österreich), Institut für Psychologie, Wintersemester 2010/2011

 



Priv.-Doz. Dr. Gerald Mackenthun

Dipl.-Politologe

Dipl.-Psychologe

Dr.phil.

Privat-Dozent für Klinische Psychologie

 

Email gerald.mackenthun@gmail.com

 

Büro 030/8103 5899

0171/ 624 7155

 

Bitte beachten Sie, dass in der Regel der Anrufbeantworter eingeschaltet ist.

Sie können dort eine Nachricht  mit der Bitte um Rückruf hinterlassen. Ich rufe meist am Abend oder am nächsten Tag zurück.

Besucher insgesamt auf den Seiten von geraldmackenthun.de seit 20. Februar 2011.

NEU: Strahlenschutz kostet mehr Todesopfer als Strahlung selbst.

Das geht aus weiteren internationalen Untersuchungen zu Fukushima hervor.
Lesen Sie hier.

Translate my site into english or french:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gerald Mackenthun, Berlin, Februar 2011

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.